Angebote für Kinder

Mut tut gut, Prävention für Kinder im Alter von 5 -6 Jahren
Ein 5 wöchiger Kurs integriert in den Tagesablauf des Familienzentrums.
Kursinhalte sind:

  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Nein sagen lernen in unangenehmen Situationen. z.B. „schenke mir dein Spielzeug“.
  • Grenzen erkennen und einhalten, eigene Grenzen setzen.
  • Gute und schlechte Gefühle richtig zuordnen, zu unterscheiden.

In diesem Kurs haben die Kinder die Möglichkeit spielerisch zu den einzelnen Punkten Erfahrungen zu sammeln, sich wahrzunehmen und ihre Grenzen zu entdecken.

Gesundheitsförderung – Gesunde Ernährung
Die gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Mit einer guten und ausgewogenen Ernährung können Sie, gerade im Kindergartenalter Ihres Kindes, einen wichtigen Grundstein für eine gute Entwicklung legen. Ihre Kinder entdecken bei uns auf ganz verschiedenen Wegen den Unterschied zwischen gesunden und ungesunden Lebensmitteln. Dies geschieht in unserer Einrichtung auf sehr unterschiedliche Weise bspw. durch gemeinsame Einkäufe, sowie Koch- und Backaktionen oder durch unser gesundes Frühstückbuffet jeden Mittwoch. Zusätzlich bieten wir regelmäßige Aktionen für die Eltern an. In diesem Kindergartenjahr haben wir unsere Arbeit mit einer Ernährungsampel erweitert. Die Ernährungsampel bietet eine klare Übersicht, denn sie ist aufgeteilt in rote und grüne Lebensmittel. Die „roten“ Lebensmittel dürfen nicht in die Brotdose bspw. kalte Pizza oder Schokobrötchen, Die Farbe „gelb“ steht für alle Feste, Feiern und Geburtstagen. Denn an diesen besonderen Tagen dürfen Lebensmittel auch von der „roten“ Liste mitgebracht werden.  Zusätzlich bieten wir einmal im Jahr gemeinsames Kochen für die Eltern mit Kindern an. Ebenso lädt einmal im Jahr unser Kooperationspartner, die AggerEnergie, die Eltern ein um dort gemeinsam gesund zu kochen.
                 
Maxi-Gruppe
Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung bedürfen einer intensiveren Vorbereitung zu einem gelingenden Übergang zur Grundschule.
Die gesamte Maxigruppengestaltung soll das Selbstbewusstsein und die Selbständigkeit der Kinder in einer aktiven Form, durch direktes Erleben fördern.
Hierbei steht die Selbstbestimmung und Mitgestaltung im Vordergrund. Die genaue Gestaltung der einzelnen Maxiblöcke ergibt sich durch eine regelmäßig stattfindende große Kinderkonferenz.

Sprachförderung
Unsere Sprachförderkonzept orientiert sich an der sogenannten „Language Route“. Die Language Rute ist ein pädagogisch- didaktisches Konzept mit dem Ziel, die Sprachentwicklung aller Kinder im Alltag zu fördern.
Um dieses Konzept erfolgversprechend durchzuführen, wurde das gesamte Fachpersonal der Einrichtung hierzu geschult.
>> zum Flyer "Ich bin Max"<<
Zusätzlich zu unserem Sprachförderkonzept wenden wir die alltagsintegrierte Sprachförderung begleitend in unserem pädagogischen Alltag an. Die Sprachförderung orientiert sich an Basik. Hier erfolgt eine Beobachtung zur Überprüfung von Sprachkompetenzen nicht einmalig und punktuell, sondern begleitend in unserem Alltag. Um dieses Konzept kompetent und erfolgsversprechend durchführen zu können, wurde das gesamte Personal der Einrichtung geschult.

Bewegungsförderung
In unserem Familienzentrum ist die Bewegung ein wichtiger Baustein, um die kindliche Entwicklung zu fördern und zu begleiten. Unsere Turnhalle steht den Kindern jeden Tag zur Verfügung und lädt sie ein, sich ganz unterschiedlich z.B. in Bewegungsbaustellen auszuprobieren. Die Erfahrung mit dem eigenen Körper, sowie die Erfahrung mit anderen Kindern und auch den Umgang mit verschiedenen Materialien sind dabei von großer Bedeutung. Da Bewegung an der frischen Luft ganz besonders die gesunde Entwicklung unterstützt, sind unsere Kinder oft draußen zu finden. Unser Außengelände ist terrassenförmig angelegt und die verschiedenen Bereiche wie z.B. große Sandflächen, rasen und auch ein Waldstück mit einem großen Baumhaus und einer Rutsche, sowie einem Weidenzelt bieten viel Spaß und Bewegung. Oft werden auch unsere Fahrzeuge genutzt und so manches Rennen gefahren.

Psychomotorik
Bei den Psychomotorischen Angeboten wird aus Freude an Bewegung die geistige, körperliche und psychische Entwicklung der Kinder gefördert. In unserem Familienzentrum finden regelmäßige solche Angebote in festen Kleingruppen statt. So bietet z.B. unser Kooperationspartner, der Verein zur Förderung von Gesundheit, Sport und Familie e.V. (GSF), Psychomotorik Gruppen an. Angeleitet wird dieses Angebot durch qualifizierte und erfahrene Trainer.

Musikschule
Seit September 2012 bieten wir in unserem Familienzentrum 2x jährlich einen Kurs zur musikalischen Früherziehung in Kooperation mit der Musikschule Gummersbach in unserem Familienzentrum an. Der Kurs wird vom Familienzentrum finanziert.
Her Ingo Petraschewski, Diplom- Musikpädagoge, führt die Kinder spielerisch an die Musik heran und sie gewinnen dadurch gute Voraussetzungen für einen späteren Instrumentalunterricht. Die Kinder haben die Möglichkeit verschiedene Instrumente kennenzulernen und Rhythmikspiele und Klanggeschichten zu erleben und mitzugestalten. Außerdem lernen die Kinder die verschiedenen Töne in Verbindung mit Gesang kennen. Dieses Musikalische Angebot ist für Kinder ab 3 Jahren.

Angebote für Eltern

Elterncafé als Treffpunkt für die ganze Familie
Im Eingangsbereich des Familienzentrums finden Sie das offene Elterncafé. Es dient den Familien als Treffpunkt, um mit anderen Familien ins Gespräch zu finden, Kontakte zu knüpfen und sich über aktuelle Themen auszutauschen.

Infoabend: "Spielerisch die Sprachentwicklung fördern“
Frau Dr. Kerstin Weikert erklärt die Bedeutung des Spielens für die Sprachentwicklung mit folgenden Schwerpunkten:
Wie entwickelt sich Sprache? Welche Spiele spielt mein Kind im welchem Alter?
Mit welchen Spielen, mit welchem Spielzeug wird die Sprachentwicklung meines Kindes gefördert?
Die aktuellen Termine finden Sie unter Aktuelles auf unserer Homepage.
Anmeldung erforderlich / kostenfrei

Elternsprechstunden bei …

…Frau Iris Chromow
AWO Beratungsstelle für Familien- und Schwangerschafts-konflikte

…Herr Krüger oder Frau Ludwig
Schuldnerberatung, AWO Rhein-Oberberg e.V.

…Frau Katja Soldo
SSystemische Beraterin

…Frau Grave Arnold

… mit Frau Dr. Kerstin Weikert
Praxis für Sprachtherapie
>> zum Flyer<<

… mit Herrn Gerd Wilden 
Stadt Gummersbach, zuständig für Integrations- / Migrationsangelegenheiten und Antidiskriminierungsarbeit

Im Familienzentrum stehen den Familien für Beratungsgespräche gerne unsere Kooperationspartner zur Verfügung. Individuelle Termine stehen Ihnen nach Absprache mit unserer Einrichtungsleitung zu Verfügung.

Babysitterpool
Oft ist es schwierig, einen geeigneten Babysitter zu finden. Daher haben wir in unserem Familienzentrum einen so genannten „Babysitterpool“ eingerichtet. In Kooperation mit dem Berufskolleg Dieringhausen, stellen wir einen Ordner mit Kontaktadressen qualifizierter Personen bereit.
Eltern können sich somit im Bedarfsfall an uns wenden, sodass wir entsprechend Kontakte herstellen können.
Zudem suchen wir regelmäßig neue qualifizierte Babysitter zur Erweiterung unseres Angebotes.
Haben Sie/ hast Du Interesse? Dann kontaktieren Sie/ kontaktiere uns einfach. Gerne sind wir für ein Aufnahme Gespräch bereit. Link zum Kontaktformular

Angebote für Eltern und Kinder

Feste und Veranstaltungen
Gemeinsam feiern wir zu den Jahreszeiten verschiedene Feste z.B.

  • Karneval
  • Ostern
  • Ein Laternenfest
  • Nikolaus
  • Weihnachten

Außerdem:

  • Familienfeste mit interkulturellem Hintergrund            
  • der Vater-Kind-Tag
  • Muttertag
  • "Tag der Offenen Tür"
  • Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Stadt Gummersbach
  • Gemeinsamer Aktionstag mit dem Kreiskrankenhaus Gummersbach